Namibia Reisen mit APOSA tours

Namibia Reisen mit APOSA tours

Namibia - das Land der unendlichen Weiten

Im fernen Afrika gibt es noch ein Land, in dem es möglich ist sich in einer Landschaft zu verlieren, in der es mehr Tiere gibt als Menschen. Namibia hat seine fantastischen Wüsten, seinen Canyon, der Etosha Nationalpark und seine endlosen Savannen. Urlaub in Namibia bedeutet vor allem, das Gefühl von grenzenloser Freiheit und Stille zu erleben, insbesondere in den weit ausladenden Wüstenregionen.

 
 

Die höchsten Sterndünen, die älteste Küsten-Wüste, der zweitgrößte Canyon der Welt, geschützte Bestände bedrohter Tiere wie des Weißen Nashorns – diese Aufzählung landschaftlicher, geologischer, botanischer und zoologischer Höhepunkte könnte sich beliebig fortführen lassen.
Namib, die endlose „Ebene“, gab dem riesigen Land seinen Namen. Namibia erstreckt sich zwischen der Kalahari-Wüste im Osten (Wendekreis-Wüste) und dem Atlantischen Ozean im Westen.
Der bis zu 130km breite Wüstenstreifen wird im Osten von einer 2.000m hohen Randstufe begrenzt, mit der sich das zentrale Hochland über das Trockengebiet erhebt. Nach Osten hin senkt sich diese Ebene hinunter zum Becken der Kalahari mit rotsandigen Dünen und ausgetrockneten Salzpfannen.
Mehrere Gebirge unterbrechen die Hochlandebene. Namibias höchster Berg ist der Königstein, der mit 2.573m das Brandberg-Massiv nördlich von Swakopmund überragt.
Flüsse, Riviere genannt, haben ihre gewundenen Schluchten in das Gestein gegraben, doch die meiste Zeit führen sie kein Wasser. Nach Regenfällen jedoch kann sich das staubtrockene Flussbett in einen reißenden Strom verwandeln.
Trotz der teilweisen extremen klimatischen Bedingungen weist Namibia eine überraschende Vielfalt von Tieren und Pflanzen auf. In den Nationalparks haben wirklich alle bedeutenden afrikanischen Groß- und Kleinwildarten ein Zuhause gefunden. Die Pflanzenwelt vertritt eine Vielzahl genügsamer Wüsten- und Steppenpflanzen wie Köcherbäume, Akazien und diverse Sukkulentenarten.

 
 

Auf Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen erleben Sie Namibia hautnah. Die Pirschfahrten finden jeden Morgen und Nachmittag statt und Sie haben die Möglichkeit, die vielen einheimischen Säugetiere und Vögel zu bewundern. Die morgendliche Pirschfahrt beginnt bei Sonnenaufgang und das besondere Licht des frühen Morgens schafft eine einzigartige Stimmung.
Wenn Sie das das Lagerfeuer dem Büffettisch, den Sternenhimmel dem Hotelzimmer und den Schlafsack dem Daunenbett vorziehen, dann sind Sie auf einer Zelt-Safari in Namibia genau richtig. Auf diese Weise werden Sie Land und Leute, die Tier- und Pflanzenwelt und die Wüsten und Berge Namibias intensiv kennen lernen.
Eine Lodge-Safari ist für all diejenigen, die den gewissen Komfort im Urlaub schätzen und nicht missen möchten. Sie können den familiären Charme einer Gästelodge kennenlernen oder in den sogenannten „Tented Camps“ eine Mischung aus Zeltabenteuer und festen Unterkünften genießen.
Bei einer Familien-Safari wird speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingegangen. Sie als Eltern kommen gemeinsam mit Ihren Kindern ebenfalls auf Ihre Kosten, werden aber vor allem mit Ihren Kindern einen Urlaub in Namibia erleben, an den Sie sich noch Jahre später gemeinsam erinnern können und der damit eine Verbundenheit schafft, die nur durch eine solche Reise und das gemeinsame Outdoor Erlebnis möglich ist.

 
 

„Es gibt nichts, was unsere Seele heilen könnte – nur unsere Sinne!" (Oscar Wilde)

Ob es nur zur Entspannung ist oder vielleicht der Beginn zu einem gesünderen Lebensstil, lassen Sie sich bei den verschiedenen Wellness Behandlungen verwöhnen. Die einen lassen sich im Freien massieren, um Verspannungen zu lockern. Andere wählen eine Thalasso-Anwendung mit Meerwasser aus der Lüderitzbucht oder eine Gesichtsbehandlungen nach der Baobab-Methode.
Namibia bietet die idealen Plätze, kombiniert mit Wellness, Natur und Wildnis pur. Namibia ist bekannt für seine unberührte Natur, saubere Luft, viel Sonnenschein, Reichtum an Wild und eine raue Schönheit der Landschaften, welche ein ungekanntes Freiheitsgefühl vermitteln. Namibia bietet Plätze, wo Sie sich ganz privat zurückziehen können und tagelang keine Menschenseele treffen werden.
Nach einer staubigen und anstrengenden Rundreise durch Namibia ist eine Wellness-Lodge der ideale Ort um zu Entspannen und die Eindrücke nochmals Revue passieren zu lassen. Sie werden entspannt, verjüngt und mit einer neuen Perspektive wieder nach Hause fahren.

 
 

Viele Familien scheuen eine lange Flugreise, da es viel einfacher erscheint Kind und Kegel in das eigene Fahrzeug zu packen und irgendwohin in den Süden zu fahren. Flugreisen können aber auch einfach sein: keine Staugefahr, Nachtflüge erleichtern den langen Flug und aufgrund der geringen Zeitverschiebung von nur einer Stunde gibt es keinen Jet-Leg.
Die gute Infrastruktur ermöglicht es Ihnen, individuell mit dem Mietwagen oder Geländewagen das Land zu bereisen. Obwohl die meisten Verkehrswege in Namibia Schotterstraßen (Gravelroad) sind, sind sie aber durchaus PKW-tauglich sind und ermöglichen ein zügiges Vorwärtskommen. Mit Kindern sollte man sowieso kurze Etappen einplanen.
Viele Unterkünfte in Namibia haben familiengerechte Zimmer und bieten spezielle Aktivitäten für Kinder an. Hier findet jedes Familienmitglied je nach Wunsch Unterhaltung und Spaß oder Ruhe und Entspannung. Kinder haben auf den weitläufigen Farmgeländen die Freiheit zu toben und zu spielen.
Wer einen Familienurlaub plant, sollte auch immer das Wetter mit einkalkulieren. Aber lässt sich das Wetter wirklich zuverlässig für Monate vorhersagen? Die Antwort heißt: "Ja, für Namibia schon". In den Monaten Mai bis Dezember kann man mit einer ca. 95% Wahrscheinlichkeit von trockenen, sonnigen Wetter ausgehen.
Auch die Gesundheit spielt eine große Rolle. Da in Namibia ein trockenes, eher wüstenhaftes Klima vorherrscht ist mit den vielgefürchteten tropischen Krankheiten nicht zu rechnen. Selbst die Gefährdung durch Malaria ist nur auf die nördlichen Regionen des Landes beschränkt und auch dort je nach Jahreszeit und Region unterschiedlich stark ausgeprägt.

 
 

Namibia ist ein hervorragendes Land für eine Menge an Funsportarten. Eine sehr gute Infrastruktur und eine Landschaft die Seinesgleichen sucht prädestinieren Namibia für unsere Bikeaktivitäten. Spektakuläre Routen über zahlreiche Bergpässe sind ein Traum für jeden Mountainbike Fahrer.
Während einer Quad Bike Tour durch die Wüste steigt der Adrenalin Pegel und es bieten sich Ihnen ausgezeichnete fotografische Gelegenheiten.
Das Naukluft Gebirge mit seinen schroffen Felsmassiven und tief eingeschnittenen Flusstälern erhebt sich rund 1.000 Meter über die Umgebung. Die höchsten Erhebungen erreichen 1.949 m. Die Berge sind ein Wanderparadies. Hier gibt es sehr anspruchsvolle aber auch leichte Wandermöglichkeiten. "Die Wüste lebt": die Tier-und Pflanzenwelt in der Namib hat sich den klimatischen Verhältnissen erstaunlich gut angepasst und bei Wüstenwanderungen wird Ihr Ranger Ihnen das Geheimnis des Überlebens in der Wüste genau beibringen.
In vielen Teilen Namibias sind die Straßen naturbelassen, aber gut unterhalten. Doch viele Strecken sind nur noch mit einem 4x4-Fahrzeug befahrbar und deshalb ein spezielles Erlebnis, abseits der meistbefahrenen Routen die Landschaft zu erleben. Eine 4x4 Selbstfahrertour ist für wahre Abenteurer geeignet, die die Natur lieben und Namibia auf eine ganz besondere Weise kennenlernen wollen.

 
 
 
 

Die Reisethemen von Namibia

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kurzinformationen über Namibia

  • Hauptstadt: Windhoek
    Visa: Für deutsche Staatsbürger ist kein Visum notwendig, Einreise mit dem deutschen Reisepass möglich
  • Flughafen: Windhoek
  • Flugdauer (ab Deutschland): ca. 14 Stunden
  • Fluglinien: Air Namibia, South African Airways u.v.m.
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig; aufgrund der verschiedenen klimatischen Bedingungen gibt es hierzu keine eindeutige Empfehlung
  • Impfungen: Keine besonderen Impfungen notwendig, Malariaprophylaxe in manchen Regionen notwendig und empfohlen
  • Landessprache: Amtssprache: Englisch; sonstige Sprachen: Afrikaans, Oshivambo, Otjiherero, Khoekhoegowab, Deutsch u.a.
  • Fläche: 824,268 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 2,5 Mio
  • Währung: Namibia Dollar (NAD)
  • Ø Lufttemparatur: 6°C - 35°C
  • Ø Wassertemparatur: 12°C - 17°C
  • Ø Niederschlag: 0 mm - 110 mm

 
 
 

Die Sehenswürdigkeiten von Namibia

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
telephone
E-Mail
 
 

APOSA tours
Andrea Pogoda
Hiltenspergerstr. 1
80798 München Germany

Telefon: +49 (0) 89 – 230 247 24

Mobil: +49 (0) 179 – 244 55 34

E-Ml: pgdpstrsd

 

© 2021 APOSA tours Inh. Andrea Pogoda