Baden & Stranderlebnisse mit APOSA tours

Feiner, weißer Sand, kristallklares Wasser, saftig grüne Palmen, die etwas Schatten spenden und das sanfte Rauschen des Meeres – das ist der Traum eines wundervollen Strandes im Urlaub. Doch wo befinden sich die schönsten Strände der Welt? Mitunter finden Sie genau solche Strände in unseren Reisezielen,

 
 

Mosambik

An Mosambiks Stränden kann man seine Zeit nicht nur mit Sonnenbaden und Schwimmen verbringen, sondern noch viel mehr erleben. Zu den beliebtesten Aktivitäten zählen Tauchen und Schnorcheln, denn die Unterwasserwelt in Mosambik ist kunterbunt und artenreich. Nicht weit von Vilanculo liegt das Bazaruto Archipel, wo das 2-Mile-Reef liegt, welches immer wieder Taucher aus der ganzen Welt begeistert. Mit Booten kann man hinaus zum Riff fahren und dort tauchen. Viele Tauchgebiete in Mosambik sind noch Geheimtips und wenig besucht, an einigen Tauchspots sollten Taucher vorsichtig mit Strömungen sein und in einer lokalen Tauchbasen nach Auskunft und Tauchausrüstung fragen. Typisch für Mosambik sind Dhows, traditionelle Holzboote mit Segel auf denen man Bootsausflüge auf dem Meer oder zu den kleinen vorgelagerten Inseln unternehmen kann. Ein Ausflug, den man auf keiner Mosambik Reise verpassen sollte. Ebenso spannend ist ein Reitausflug, man kann Reitausflüge an den langen Stränden unternehmen oder mehrtägige Reit Safaris planen und das Land so aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen.

 
 

Mauritius

Türkisblau bis smaragdgrün schimmert das Meer vor den zauberhaften Stränden von Mauritius. Bei der bunten Farbpracht fällt es oft schwer sich zu entscheiden, welcher Strand als nächstes erkundet werden soll, schließlich will man ja nichts verpassen. Durch das vorgelagerte Riff ist das Meer meist ruhig, denn die Wellen brechen weit vor der Insel: perfekt zum Baden, Schnorcheln und Tauchen!

Wollen Sie Surfen oder Jet Ski fahren? Dann sind die Strände im Norden, Süden und vereinzelt im Westen der Insel ihr Paradies.
Wenn Sie dagegen gerne am Strand lienst und höchstens Schnorcheln gehen möchten, dann lohnen sich der Westen und Osten von Mauritius. Besonders der Osten ist touristisch weniger erschlossen, welches leerere Strände und authentisches Flair bedeuten.

 
 

Seychellen

Schöne Badestrände kann man auf fast allen Inseln der Seychellen finden. Auf Mahé gehört der bekannte Strand von Beau Vallon Bay und auch der Anse à la Mouche zu den schönsten Stränden, die von einem schützenden Korallenriff umgeben sind, was ein ungefährliches Schwimmen möglich macht. Wenn es um einen Badestrand in reizvoller Umgebung geht, dann ist Anse Intendance nur zu empfehlen, allerdings ist hier die Brandung zuweilen etwas stürmisch. Auch auf der Nachbarinsel Praslin gibt eine Reihe von schönen Möglichkeiten für Schwimmer. Der kilometerlange Strand Anse Volbert ist vor allem zwischen Mai und September wunderschön, und die beeindruckenden Granitfelsen am Anse la Source à Jean sind eine wunderbare Kulisse, wenn man schwimmen möchte. Ebenfalls sehr attraktiv sind die Strände an der östlichen Küste der Insel La Digue, wie Grand`Anse, Petite Anse und besonders Anse Cocos. Weil es dort aber kein schützendes Riff gibt, ist beim Schwimmen Vorsicht geboten, da die See stürmisch sein kann.

 
 

Oman

Die Küste des Oman ist über 2.000 km lang und besteht zum Großteil aus menschenleeren Buchten und einsamen Sandstränden – ideale Bedingungen für einen paradiesischen Badeurlaub im Oman. Wer im Oman baden möchte, legt seinen Urlaub im Oman am besten in den Herbst und Winter. Als beste Reisezeit für Bade-Urlaub im Oman gelten die Monate von Oktober bis März. Zu dieser Zeit liegen die Temperaturen um die 30°C, ansonsten kann die Hitze an Omans Küste schier unerträglich werden (weit über 40°C). Der Sand ist viel zu heiß, um darauf zu laufen und auch das Meer bringt mit einer Wassertemperatur von rund 30°C keine Abkühlung mehr.

Rund um die Hauptstadt Muscat im Norden haben sich zahlreiche große Hotelketten angesiedelt, die ihre Urlaubsgäste mit einem feinsandigen Strand verwöhnen. Im Süden bei Salalah liegen zahlreiche Hotels mit paradiesischen Stränden, die für einen Strand-Urlaub im Oman wie geschaffen sind.

Ein idyllischer Bade-Urlaub im Oman muss aber nicht immer mit Strand und Meer verbunden sein. In den malerischen Wadis bieten türkisblaue Lagunen, plätschernde Bäche und kleine Seen mit Süßwasser ebenfalls beste Bade-Bedingungen.

 
 
Mosambik Strand

Inselparadis Mosambik

Sandstrand in Mosambik

 
 
Seychellen Strand

Seychellen

Silhouette Island

 
 
Südafrika Safari Andrea

Mauritius

Strand von Le Morne

 
 
 

APOSA tours
Andrea Pogoda
Hiltenspergerstr. 1
80798 München Germany

Telefon: +49 (0) 89 – 230 247 24

Mobil: +49 (0) 179 – 244 55 34

E-Ml: pgdpstrsd

 

© 2021 APOSA tours Inh. Andrea Pogoda